Urteile zur Kostenübernahme privater Krankenversicherer

1. ICSI-Kostenübernahme
2. BGH betont Recht auf späte Mutterschaft

Anliegend finden Sie das Urteil des Oberlandesgerichts Celle aus dem Mai 2008. Hier geht es um die Kostenübernahme der ICSI-Behandlung der privaten Krankenversicherung.

In der Entscheidung des BGH vom 4.12.19 geht es um die Kostenübernahme von Maßnahmen der künstlichen Befruchtung für Paare, bei denen die Frau über 40 Jahre alt ist.

olgcelle_06.08

BGH_Recht_auf_späte_Mutterschaft

Weitere Themen

Jahrbuch 2021 des Deutschen IVF-Registers

Jahrbuch 2021 des Deutschen IVF-Registers

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr hat das Deutsche IVF-Register (D·I·R)® auch in diesem Jahr eine Sonderausgabe als Auszug aus dem großen Jahrbuch 2021 veröffentlicht. Die Ausgabe richtet sich an alle Paare mit einer ungewollten Kinderlosigkeit und alle...

mehr lesen
Update 3G-Regelung

Update 3G-Regelung

Liebe Patientinnen und Patienten, als medizinische Einrichtung halten wir weiterhin an den bekannten 3G-Regelungen fest. Das heißt, dass Sie vor einem Besuch bei uns nachweisen müssen, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind. Des Weiteren tragen Sie bitte nach...

mehr lesen