Ihre Ansprechpartner

Empfang:
Birgit Pohlmann, Karina Altetiemann, Gina-Marie Senger

Sekretariat:
Christina Spang, Silvia Georth

IVF-Labor/Andrologie-Labor:
Simone Hofsäß, Janne Bauer, Hildegard Bremer

Hormonlabor:
Mathilde Nöring

Untersuchung und Punktion:
Christine Janfrüchte, Jessica Celmer, Christina Löhner

Sterilisation:
Karina Altetiemann, Gina-Marie Senger

Irene Coordes

Irene Coordes

mehr

Dr. med. Manfred Schneider

Dr. med. Manfred Schneider

mehr

Dr. med. Angela Assmann

Dr. med. Angela Assmann

mehr

Simone Hofsäß

Simone Hofsäß

mehr

Irene Coordes

Irene Coordes

mehr

  • 1975-1982 Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhems-Universität Münster
  • 1982 Approbation als Ärztin
  • 1982-1990 Assistenzärztin an den städtischen Kliniken Osnabrück
  • 1990 Anerkennung durch die ÄK Niedersachen zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1990-1992 Oberärztin an den Städtischen Kliniken Osnabrück
  • 1992 Niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1993 Weiterbildungsermächtigung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1994 Genehmigung von Maßnahmen zur Durchführung künstlicher Befruchtungen
  • 1995 Genehmigung zur sonographischen Untersuchung bei Verdacht auf fetale Erkrankungen oder erhöhtem Risiko, Duplexsonographie der Gefäße des weiblichen Genitalsystems sowie des fetomaternalen Gefäßsystems
  • 1996 Genehmigung zur Durchführung von Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung
  • 1998 Anerkennung der zusätzlichen Weiterbildung in der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • 2012 Anerkennung der zusätzlichen Weiterbildung in der genetischen Beratung – fachgebunden in dem Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Mitglied

  • in der deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
  • im Bundesverband der reproduktionsmedizinischen Zentren
Dr. med. Manfred Schneider

Dr. med. Manfred Schneider

mehr

  • 1981-1986 Studium der Chemie an der Universität Stuttgart
  • 1986-1993 Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes und an der Universität Tübingen
  • 1993-2002 Frauenklinik, Städtische Kliniken Esslingen a./N.
  • 1994 Promotion an der Universitätsfrauenklinik Tübingen
  • 1999 Anerkennung als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1995-2002 Mitglied in der Sterilitätsabteilung der Frauenklinik Esslingen a./N.
  • 2001 Anerkennung der fakultativen Weiterbildung „Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“
  • 2001 Anerkennung der Fachkunde Sonographie der Brustdrüse in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 2000-2001 Weiterbildung im Labor Prof.Enders Stuttgart für Labor OIII
  • 2002 DEGUM I Sektion Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 2002 Psychsomatische Grundversorgung
  • 2002 Niederlassung im Zentrum für Kinderwunschbehandlung Osnabrück
  • 2002 O III Prüfung bei der KVN
  • Weiterbildungsermächtigung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe, sowie in der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • 2012 Anerkennung der zusätzlichen Weiterbildung in der genetischen Beratung – fachgebunden in dem Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der IVF-Zentren in Niedersachsen und Bremen e. V.

Mitglied in der

  • Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin (DGGEF)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • ARGE für Zervixpathologie und Kolposkopie
Dr. med. Angela Assmann

Dr. med. Angela Assmann

mehr

  • 2006 – 2012 Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2013 – 2016 Geburtshilfe und Gynäkologie Krankenhaus Neu-Mariahilf Göttingen
  • 2015 Verleihung Doktor der Medizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2017 – 2019 Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Klinikum Osnabrück
  • 2019 – 2020 Frauenarztpraxis Dr. Frommeyer, Osnabrück
  • 2020 Anerkennung als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • seit 2020 Weiterbildungsassistentin im Zentrum für Kinderwunschbehandlung Osnabrück 

Mitglied in der

  • Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
Simone Hofsäß

Simone Hofsäß

mehr

Berufserfahrung

  • seit 1995 als MTA im Team Kinderwunschzentrum Osnabrück

  • 2005 – 2011 Studium der Biologie in Osnabrück – Abschluß Diplom

  • 2018 Fachanerkennung als Reproduktionsbiologin

Mitgliedschaft

  • Arbeitsgemeinschaft Reproduktionsbiologie des Menschen (AGRBM)
    ESHRE

Unsere Mitgliedschaften