Praxisteam trauert um Dr. Schneider

Mit tiefer Trauer und großer Bestürzung müssen wir mitteilen, dass Dr. Schneider am vergangenen Wochenende plötzlich und unerwartet verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt der Familie, den Freunden und allen Angehörigen von Dr. Schneider, dessen Verlust wir nicht in Worte fassen können.

Bis auf Weiteres wird Frau Coordes, die bis Ende des vergangenen Jahres gemeinsam mit Dr. Schneider die Praxis geleitet hat, an die Seite von Frau Dr. Assmann rücken. Für alle weiteren Rückfragen bitten wir Sie, auf unser Praxisteam zuzukommen. Auf Ihr Anliegen werden wir in diesem schwierigen Moment nach bestem Wissen und Gewissen eingehen.

Wir trauern um einen empathischen Menschen, einen außergewöhnlichen Arzt und einen liebevollen Kollegen.

Weitere Themen

Niedersachsen unterstützt Paare beim Kinderwunsch

Niedersachsen unterstützt Paare beim Kinderwunsch

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch erhalten bei der künstlichen Befruchtung finanzielle Unterstützung des Landes Niedersachsen – eine Maßnahme, die im neuen Jahr bestehen bleibt. Denn auch 2024 fördert das niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie...

mehr lesen
Weihnachts- und Neujahrsgrüße!

Weihnachts- und Neujahrsgrüße!

Liebe Patientinnen und Patienten, hinter unserem Zentrum für Kinderwunschbehandlung liegt ein Jahr voller bewegender und herausfordernder Momente. Zwölf Monate mit emotionalen Höhen und Tiefen, mit schönen und traurigen Nachrichten. Umso mehr möchten wir uns von...

mehr lesen
Symposium in Osnabrück

Symposium in Osnabrück

Am 8. November hat das Zentrum für Kinderwunschbehandlung knapp 50 Gynäkologinnen und Gynäkologen aus der Region zu einem Symposium in das Vienna House Remarque Hotel in Osnabrück eingeladen. Dort stellten sich Dr. Angela Assmann und Dr. Wiebke Thomas den anwesenden...

mehr lesen