Kompetente & vertrauensvolle Aufklärung

Jede siebte Partnerschaft ist nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZGA) derzeit ungewollt kinderlos. Natürlich fragen sich betroffene Paare: Warum ausgerechnet wir? Als Kinderwunschklinik ist es wichtig, Patientinnen und Patienten auf der Suche nach den Gründen vertrauensvoll, kompetent und einfühlsam zu informieren sowie über mögliche Kinderwunschbehandlungen aufzuklären.

Wichtige Informationsquellen

Für Hintergründe zu diesem Thema empfehlen wir das Booklet „20 Fragen – 20 Antworten“ von Merck. Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen berichtet nicht nur verständlich über Ursachen und Therapieansätze, sondern geht ebenfalls auf psychische Probleme oder finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten ein. Noch vor dem ersten Austausch in unserer Praxis wollen wir unsere Patientinnen und Patienten ermutigen, sich auf der Homepage Calimera4you über den Kinderwunsch zu informieren. Persönliche Erfahrungen anderer Paare helfen Betroffenen, Erlebtes richtig einzuordnen. Auch Videos und Grafiken zu den einzelnen Behandlungsmethoden tragen zu einem besseren Verständnis bei. Außerdem sind dort Hilfestellungen rund um individuelle Finanzierungsmöglichkeiten durch staatliche Einrichtungen oder Krankenkassen zu finden.

Atlas der Reproduktionsmedizin

Ein wichtiger Ratgeber ist nach wie vor der Atlas der Reproduktionsmedizin – in analoger und seit Kurzem auch in digitaler Form. Die Fachliteratur erklärt Abläufe der Kinderwunschtherapie, anatomische Grundlagen und geeignete Laborverfahren. Interaktive Tools helfen Paaren beim Verstehen. Einen wichtigen Beitrag leisten auch Erklärvideos beispielsweise rund um die Bereiche Alter, Erfolgschancen oder beim Ablauf der Eizellentnahme.

Weitere Themen

Kinderwunsch: Mit Hilfe zum Baby

Kinderwunsch: Mit Hilfe zum Baby

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, kürzlich hat sich Stiftung Warentest mit dem Thema Künstliche Befruchtung auseinandergesetzt. Herausgekommen ist ein Artikel, der einen Überblick liefert, welche Behand­lungs­möglich­keiten es bei unerfülltem Kinder­wunsch gibt...

mehr lesen
Der BRZ informiert über Endometriose

Der BRZ informiert über Endometriose

Liebe Patientinnen und Patienten, der Bundesverband der Reproduktionsmedizinischen Zentren (BRZ) vertritt nicht nur Kinderwunschpraxen in Deutschland, der Verband informiert und klärt auch regelmäßig rund um die zentralen Themen auf diesem Gebiet auf. In einem neuen...

mehr lesen

Frohe Weihnachten!

Liebe Patientinnen und Patienten, wir möchten uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen, das Sie in den vergangenen 12 Monaten in das Zentrum für Kinderwunschbehandlung gesetzt haben, von ganzem Herzen bedanken! Der Gedanke, Ihnen den langgehegten Kinderwunsch zu erfüllen,...

mehr lesen