Frau Coordes geht in den Ruhestand – Frau Dr. Assmann übernimmt

Veränderungen in unserem Ärzteteam: Zum 31. Oktober des Jahres beendet Frau Coordes ihre Tätigkeit im Zentrum für Kinderwunschbehandlung und geht in den wohlverdienten Ruhestand. „Ich habe mich fast 40 Jahre leidenschaftlich meiner Tätigkeit als Ärztin gewidmet. Nun ist es Zeit für einen neuen Lebensabschnitt, auf den ich mit einem weinenden, aber auch einem lachenden Auge blicke“, sagt die ehemalige Oberärztin des Osnabrücker Klinikums, die zehn Jahre nach ihrer Zulassung als Medizinerin 1992 die Praxis in der Hasestadt gegründet hatte.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen

Die Leitung des Kinderwunschzentrums verteilt sich auch in Zukunft auf zwei Schultern. Ab November übernimmt Dr. Angela Assmann, die in den vergangenen beiden Jahren bereits als Weiterbildungsassistentin in der Praxis gearbeitet hat, die Nachfolge von Frau Coordes an der Seite von Dr. Manfred Schneider. „Dr. Assmann wird meine ärztliche Tätigkeit mit Sicherheit kompetent und einfühlsam fortsetzen. Das Kinderwunschzentrum liegt bei ihr und Dr. Schneider in den besten Händen“, sagt Coordes. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und bin glücklich, weiterhin ein Teil dieses kompetenten und netten Teams zu sein. Gemeinsam mit Dr. Schneider bleibt es unser größtes Ziel, stets für unsere Patientinnen und Patienten da zu sein und möglichst vielen Paare zu ihrem Kinderwunsch verhelfen zu können“, blickt Dr. Assmann, die im Spätsommer ihre Schwerpunktprüfung zur gynäkologischen Endokrinologin und Reproduktionsmedizinerin im Gebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe erfolgreich bestanden hat, voller Vorfreude auf die neue Aufgabe.

„Ich bedanke mich bei Frau Coordes für die harmonische und gute Zusammenarbeit in den vergangenen 21 Jahren. Ich bin mir sicher, dass Frau Dr. Assmann und ich auch in Zukunft im gleichen Umfang daran anknüpfen werden“, erklärt Dr. Schneider, der seine aktuelle Position seit 2002 ausübt.

Weitere Themen

Niedersachsen unterstützt Paare beim Kinderwunsch

Niedersachsen unterstützt Paare beim Kinderwunsch

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch erhalten bei der künstlichen Befruchtung finanzielle Unterstützung des Landes Niedersachsen – eine Maßnahme, die im neuen Jahr bestehen bleibt. Denn auch 2024 fördert das niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie...

mehr lesen
Weihnachts- und Neujahrsgrüße!

Weihnachts- und Neujahrsgrüße!

Liebe Patientinnen und Patienten, hinter unserem Zentrum für Kinderwunschbehandlung liegt ein Jahr voller bewegender und herausfordernder Momente. Zwölf Monate mit emotionalen Höhen und Tiefen, mit schönen und traurigen Nachrichten. Umso mehr möchten wir uns von...

mehr lesen
Symposium in Osnabrück

Symposium in Osnabrück

Am 8. November hat das Zentrum für Kinderwunschbehandlung knapp 50 Gynäkologinnen und Gynäkologen aus der Region zu einem Symposium in das Vienna House Remarque Hotel in Osnabrück eingeladen. Dort stellten sich Dr. Angela Assmann und Dr. Wiebke Thomas den anwesenden...

mehr lesen