Wichtige Information!

Dienstag, den 04.12.12 um 09:19

Kinderlose Paare, die eine IVF- bzw. ICSI-Behandlung benötigen, können

                     ab dem 01.01.2013

finanziell vom Land Niedersachsen unterstützt werden.

Der Eigenanteil einer IVF- bzw. ICSI-Behandlung reduziert sich von 50% auf 25%.

Es werden maximal 4 Versuche gefördert.

Bei den ersten 3 Behandlungen werden 25% subventioniert (Zuschuss höchstens 800,-, bzw. 900,- €), bei der 4. Behandlung 50% der Behandlungskosten (Zuschuss höchstens 1.600,-, bzw. 1.800,- €).

Die Anträge müssen vor Behandlungsbeginn, nachdem die genehmigten Behandlungspläne der Krankenkasse vorliegen, beim Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in Hildesheim gestellt werden.

Die Unterstützung des Landes Niedersachsen erfahren ausschließlich Paare, die ihren 1. Wohnsitz in Niedersachsen haben.

Es gelten zudem die gesetzlichen Voraussetzugen wie bisher, d. h.

   das Paar muss verheiratet sein

   beide Partner müssen mindestens 25 Jahre alt sein und die Frau nicht
   älter als 40 Jahre und der Mann nicht älter als 50 Jahre.

Unter unserer Rubrik links können Sie den entsprechenden Antragsvordruck herunterladen.

Irene Coordes und Dr. med. Manfred Schneider



Kontakt

Zentrum für Kinderwunschbehandlung Osnabrück

Gemeinschaftspraxis
Irene Coordes und
Dr. med. Manfred Schneider
Fachärzte für Frauenheilkunde, Geburtshilfe, Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Qualitätsmanagement
Praxisablauf zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

  • Rheiner Landstraße 93-95
  • 49078 Osnabrück
  • Zweigpraxis Nordhorn
  • Osnabrücker Str. 1
  • 48529 Nordhorn
→ alle Kontaktdaten